ETW MIT 2 BALKONEN UND GARAGE – EIGENNUTZ ODER VERMIETUNG

ETW MIT 2 BALKONEN UND GARAGE – EIGENNUTZ ODER VERMIETUNG
Badezimmer 1 Wohnfläche 67,23 m² Heizart Etagenheizung Baujahr 1959

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine Eigentumswohnung, gelegen im 2. Obergeschoss eines 3-geschossigen Mehrfamilienhauses. Dieses wurde im Jahr 1959 auf einem ca. 1.116 m² großen Grundstück errichtet. Der Miteigentumsanteil an dem Gründstück beträgt 105,871/1.000 tel. Das Wohnhaus ist unterkellert.

Die Wohnfläche beträgt ca. 67,23 m².

Derzeit ist die Wohnung nicht bewohnt und könnte nach Erwerb einer Neuvermietung oder Eigennutzung zugeführt werden.
Die kalkulierete Jahresnettomiete beläuft sich auf 5.103,00 € für die ETW und die Garage.

Sofern Sie ein Exposé angefordert haben, schauen Sie bitte, bzgl. des Empfangs der Unterlagen, auch in Ihrem Spam Ordner nach.

Ein Energieausweis liegt nicht vor.

Makrolage:
Die Stadt Bocholt liegt im Westmünsterland, also im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen mit ca. 75.000 Einwohnern. Sie ist die einzige große kreisangehörige Stadt und zugleich die größte Stadt des Kreises Borken im Regierungsbezirk Münster. Das Objekt liegt in ca. 1 km Entfernung vom Stadtzentrum Bocholt. Einrichtungen des Gemeinbedarfs, wie Schulen, Einkaufsmöglichkeiten zur Deckung des täglichen Bedarfs, sowie ärztliche Versorgung sind in ca. 0,5 km entfernt. Öffentliche Verkehrsmittel sind fußläufig erreichbar.

– Etagenheizung mit Flüssiggas
– Kunststsofffenster mit Isolierverglasung
– Kunststoffrollläden
– 2 Balkone

Baujahr: 1959
Befeuerung/Energieträger: Flüssiggas
Heizungsart: Etagenheizung

Das Objekt befindet sich derzeit in einem Zwangsversteigerungsverfahren und wird von uns im Auftrag der Gläubigerin vermarktet. Der Verkehrswert wurde auf € 72.000,00 festgelegt.

Für den Erwerber fällt keine Provisionszahlung an. Gern senden wir Ihnen kostenlos und unverbindlich alle objektrelevanten Unterlagen zu.

Füllen Sie hierzu einfach kurz das Kontakt-/ Anfrageformular aus.

WIDERRUFSRECHT

Ich verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen (§ 357 Abs. 8 BGB).

Ich stimme ausdrücklich zu, dass Sie vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen.

Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung durch Sie mein Widerrufsrecht verliere (§ 356 Abs. 4 BGB).