ZWEIFAMILIENHAUS – VERMIETEN HILFT BEZAHLEN

ZWEIFAMILIENHAUS – VERMIETEN HILFT BEZAHLEN
Schlafzimmer 4 Badezimmer 3 Grundstücksfläche 565,00 m² Wohnfläche 250,12 m² Heizart Zentralheizung Baujahr 1956

Das Zweifamilienhaus wurde 1956 auf einem ca. 565 m² großen Grundstück errichtet und im Jahr 2000 um einen Anbau erweitert. In diesem Zuge wurden aufwendige Moderniesierungsarbeiten am Objekt vorgenommen.

Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 250,12 m² und teilt sich in zwei abgeschlossene Wohneinheiten auf.

Hiervon ca. 162,19 m² als eine Wohneinheit über zwei Ebenen (EG + UG). Diese Wohnung besticht durch den goßen Wohnraum mit Blick und Zugang zum Garten inkl. Terrasse. Der am Wohnraum angrenzende Essbereich nebst offener Küche ist der zentrale Lebensmittelpunkt. Ein Gäste-WC und ein Tageslichtbadezimmer mit Wanne und Dusche runden das moderne Wohngefühl ab.

Über eine innenliegende Treppe gelangen Sie in die untere Ebene der Wohnung. Hier befinden sich eine Diele, zwei weitere Räume und ein zusätzliches Duschbadezimmer. Weiterhin besteht von hieraus auch Zugang zum gemeinschaftlichen Wasch- und Heizungskeller, sowie zu zwei Wirtschaftsräumen.

Die zweite Wohnung des Hauses mit einer Wohnfläche von ca. 87,93 m² befindet sich im Obergeschoss, wird über das gemeinsame Treppenhaus erreicht und teilt sich wie folgt auf: Diele, Küche, Tageslichtbadezimmer, Gästezimmer, Schlafzimmer, großzügiges Wohn-/Esszimmer mit Zugang zur sonnigen, Südwest-Terrasse. Diese Terrasse ist teilweise überdacht.

Im Spitzboden des Hauses erstreckt sich zusätzlich eine geräumige Nutzfläche. Am Haus befindet sich eine Doppelgarage sowie zwei PKW-Stellplätze davor.

Sofern Sie ein Exposé angefordert haben, schauen Sie bitte, bzgl. des Empfangs der Unterlagen, auch in Ihrem Spam Ordner nach.

Makrolage:
Herne ist eine Stadt im nördlichen Ruhrgebiet im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Mit ungefähr 170.000 Menschen zählt sie zu den Großstädten im Revier. Es besteht eine gute Verkehrsanbindung durch die Bundesautobahnen 42 und 43. Beide kreuzen sich in der Mitte des Stadtgebiets am Autobahnkreuz Herne. Ferner führt die Bundesstraße 226 Bochum-Gelsenkirchen in den Stadtbezirken Eickel und Wanne durch das westliche Stadtgebiet. In ehemaligen Zechen- und Fabrikgebäuden sind Kultur- und Künstlerstätten entstanden.

Mikrolage:
Die Immobilie befindet sich in Herne, im Stadtteil Röhlinghausen. Unweit des Objektes befindet sich die Bahnlinie Köln-Minden. Sämtliche Gemeinbedarfseinrichtungen (Schulen, Kindergärten, Kirchen) sowie Einkaufsmöglichkeiten zur Deckung des täglichen Bedarfs befinden sich in der näheren Umgebung. Die Innenstadt sowie den Hauptbahnhof von Herne erreicht man in ca. 7 km. Öffentliche Verkehrsmittel sind fußläufig zu erreichen.

– Kunststofffenster mit Isolierverglasung und elektr. Rollläden
– Gas- Fußbodenheizung im Erd- u. Untergeschoss
– Elektrik EIB System (Europäischer InstallationsBus)
– Oberböden Feinsteinfliesen im Erd- u. Untergeschoss
– Gas-Etagenheizung im OG
– Oberböden Textilbelag im OG

Baujahr: 1956
Befeuerung/Energieträger: Gas
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Heizungsart: Zentralheizung

Das Objekt befindet sich derzeit in einem Zwangsversteigerungsverfahren und wird von uns im Auftrag der Gläubigerin vermarktet. Der Verkehrswert wurde auf € 415.000,00 festgelegt. Ein Erwerb des Objektes ist ggf. unter Verkehrswert möglich.

Für den Erwerber fällt keine Provisionszahlung an. Gern senden wir Ihnen kostenlos und unverbindlich alle objektrelevanten Unterlagen zu.

Füllen Sie hierzu einfach kurz das Kontakt-/ Anfrageformular aus.

WIDERRUFSRECHT

Ich verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen (§ 357 Abs. 8 BGB).

Ich stimme ausdrücklich zu, dass Sie vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen.

Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung durch Sie mein Widerrufsrecht verliere (§ 356 Abs. 4 BGB).